lazarHIS18 webhawriant17

Die "alten" Meister gaben den Titel nicht zurück...wir gratulieren Philipp Faißt & Ann in Time...Mit einem Topscore von 17 Punkte Vorsprung auf den Vizemeister der Einspänner Dieter Lauterbach, wurde Philipp Faißt, mit der in Holland gezogenen Stute Ann in Time, zum zweiten Mal in Folge, Deutscher Champion der Einspänner.

Sieg in der Dressur, unschlagbar im Marathon und mit einer Nullfehlerrunde im Hindernisfahren der Deutschen Meisterschaft 2014 in Grumbach-Wilsdruff… eine ganz starke Leistung in WM Jahr der Einspänner – 2014.

Kurz nach seinem Sieg kommentierte Philipp:“Ann ist einfach ein wunderbares – aussergewöhnliches – Pferd. In der Dressur war sie wieder super zu fahren, und im Gelände – und dieser Marathon war richtig schwer – extrem leistungsbereit. Und - nicht wie in Dillenburg – diesmal hat es auch im Hindernisfahren geklappt. Ich freue mich sehr, daß wir den Deutschen Meister verteidigen konnten, mein ganzes Team - Ann und ich...sind überglücklich."

Den Titel in der Pony-Meisterschaft holte sich die 19-jährige Nachwuchsfahrerin Marlen Brenner, vor Dennis Schneiders.
Ihren Titel als Deutsche Meisterin der Fahrer mit Handicap, verteidigte, nachdem sie bereits in diesem Jahr bereits die FEI Weltmeisterschafts Medaille um den Hals bekommen hat - Alexandra Röder.
 

 

- Deutsche Meister der Einspännerfahrer gekürt

Faißt und Röder gelingt Titelverteidigung / Brenner fährt zum ersten Titel...LINK zum fn Bericht

- der Reit- und Fahrverein Grumbach-Wilsdruff ludt zu den Deutschen Meisterschaft Einspänner Pferde & Ponys sowie Einspänner Fahrer mit Behinderung 2014 und Bewerbe für Zwei- und Vierspänner in der Klasse M. Vom 24. bis 27. Juli war der sächsische Reit- und Fahrverein Grumbach-Wilsdruff Gastgeber der Deutschen Meisterschaften der Einspänner Pferde und Ponys sowie der Deutschen Meisterschaft der Fahrer mit Handicap. Für die Einspänner-Pferde-Fahrer geht es zudem um die Teilnahme an den Weltmeisterschaften Ende September in Ungarn. Das Turnier in Grumbach ist die dritte Sichtung für die WM.

Ermittelt werden die nationalen Titelträger in einer Kombinierten Wertung, die sich aus der Dressur, dem Gelände und dem Hindernisfahren zusammensetzt. Die Dressurprüfungen stehen am Donnerstag und Freitag auf dem Programm, am Samstag geht es auf die Geländefahrt und am Sonntag fallen beim Hindernisfahren die Entscheidungen. Titelverteidiger bei den Einspännern ist der junge Fahrer Philipp Faißt aus Lahr, der mit seiner Stute Ann in Time im vergangenen Jahr in Luhmühlen erstmals einen Deutschen Meistertitel gewann. Bei den Ponyfahrern stand Dennis Schneiders (Minden) nach 2011 zum zweiten Mal an der Spitze, die DM der Parafahrer gewann 2013 Alexandra Röder aus St. Augustin.

Der Fahrsport hat in Grumbach eine lange Tradition. Bereits 1983 fand hier das erste DDR-offene Fahrturnier für Vierspänner statt, zehn Jahr später war der etwa 60 Mitglieder zählende Verein erstmals Gastgeber einer Deutschen Meisterschaft für Zweispännerfahrer. Auch die Einspännerfahrer ermittelten hier schon zwei Mal (2002 und 2010) ihre Titelträger

poster

14Sep
categoryimage14.09. - 17.09.2017

CAI Donaueschingen - GER

15Sep
categoryimage15.09. - 17.09.2017

CAI Palmanova ITA

15Sep
categoryimage15.09. - 17.09.2017

CAI Elsegem - BEL

20Sep
categoryimage20.09. - 24.09.2017

WCH Lipica - SLO

20Sep
categoryimage20.09. - 20.09.2017

CAN Schildau - GER

28Sep
categoryimage28.09. - 01.10.2017

CH-M-PEA Izsák - HUN

28Sep
categoryimage28.09. - 01.10.2017

HUN Champ. Izsák - HUN

29Sep
categoryimage29.09. - 01.10.2017

CAN St. Margarethen - AUT

29Sep
categoryimage29.09. - 01.10.2017

CIAT Biblis - GER

 

events

 plakat Tradition17

 

fokus

Werbung auf Hippoevent 2 

sponsoren

 

lando

manmat

 

2-ricker

 

 

 

sandmann

sieltec

LogoSporthausVerden

 

partner

psg laehdenweb

czdrivingweb 

Pferdesportzentrum Neu-Isenburg neg