• Welcome @ CAI Ptakowice POL
  • Welcome @ Hippoevent Up-to-Date
  • Welcome @ Hippoevent Up-to-Date
  • Welcome @ Hippoevent Up-to-Date
  • Welcome @ Hippoevent Up-to-Date

Top Events @ drivinsport.info

CAI Ptakowice POL | All results

finale2

Videos: Dressage Day 1Dressage Day 2 | Marathon | Final  by Studio SABMARtv

Ein perfekter Start in die internationale Fahrsportsaison 2018 für die Burgenländischen Einspänner...Siege für Marisa Rössler mit Anton (CAI 3*) und David Hötsch mit Emiliano (CAI 2*) beim internationalen Traditionsturnier des Tschechischen Nationalgestütes Kladruby nad Labem.

Bereits seit vielen Jahren ist das Fahrturnier auf der herrlichen Fahrsportanlage des Gestütes Kladruby der traditionelle Saisonauftakt in Mitteleuropa. Über 90 Gespanne starteten bei herrlichem Wetter in die internationale Wettkampfsaison. Das besondere Augenmerk des Fahrsports liegt 2018 bei den Einspännern, die, neben den bei den WEG in den USA stattfindenden Welt Championat der Vierspänner, die FEI Weltmeisterschaften austragen... und da zeigte Österreich - genauer gesagt das Burgenland - gleich mal richtig Power.

Bereits in den Dressuren gingen die Siegespokale an rot-weiss-rot.

Marisa Rössler zeigte mit dem erfahrenen - und sich topfit, locker und souverän präsentierenden - KWPN Wallach Anton, eine korrekt gefahrene Dressur, mit tollen Höhepunkten, die von den 5 Richtern mit der Wertnote 41,73 gerichtet wurde, was die klare "Frontposition" ergab. Im Marathon reichte eine solide Fahrt, nur 4 Punkte hinter dem amtierenden Weltmeister Dieter Lauterbach aus Deutschland gereiht aus, um als Führende in den finalen Kegelparcours einzufahren. Nervenstark, mit einem hochmotovierten Anton an den Leinen, fuhr Marisa mit einer Nullrunde zum klaren Sieg des CAI 3* der Einspänner in Kladruby 2018, und machte einen Sieg bei diesem Turnieres zur Familien Tradition - denn im letzten Jahr gewann Gerald Rössler in Kladruby mit dem Zweispänner.

Auch mit einem ganz tollen Nachwuchspferd nahm Marisa Rössler in diesem Bewerb teil, und erreichte mit dem beeindruckenden "Gentle", einem 7jährigen KWPN Wallach, Rang 14 in der Endwertung (A: 9, B:22, C:19) der 30 Teilnehmer.

.

Im zweiten internationalen Bewerb der Einspänner in Kladruby 2018, liess der 27jährige Burgenländer David Hötsch nichts anbrennen. Frei nach dem Motto… er kam… gewann die Dressur, mit 20 Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten… gewann den Marathon … gewann das Hindernisfahren – und holte sich, bei seinem ersten internationalen Auslandstart, den klaren Sieg mit dem 9jährigen KWPN David. 

In der Dressur zeigte das Gespann Qualität mit Potential - eine gute Grundausbildung und viel Harmonie zwischen Pferd und Fahrer. Seit 3 Jahren arbeitet David Hötsch mit diesem Pferd, bildet es aus, und hat es sehr gut zum internationalen Niveau herangeführt.

Ein internationaler Fahrsportfachmann kommentierte den Turnierablauf von David Hötsch und Emiliano wie folgt: „Seit langer Zeit wieder einmal ein junger Fahrer und ein Pferd aus Österreich, dem international in der Zukunft viel gelingen kann. Guter Fahrer mit ganz viel Talent, und Vernunft - und ein Pferd mit Qualität – wenn die so weitermachen, würde es mich nicht wundern, wenn wir in ein paar Jahren wieder einmal die Österreichische Hymne bei einer WM hören können.“

 

Mission „Guter Start in die WM Saison 2018“ ist Marisa Rössler und David Hötsch perfekt gelungen… und man kann nur hoffen dass das in den nächsten Monaten genau so weitergeht… „First Place – Austria…“

Wir gratulieren im Namen der Fahrsportszene zu den tollen Erfolgen.

Alle Ergebnisse im Detail und ganz viele tolle Fotos von Šárka Veinhauerová -> LINK

MRoessler Marathon

Marisa Rössler & Anton im Marathon

 

DHoetsch Marathon 2

David Hötsch & Emiliano im Marathon

 

 

Qualification Standingswcstanding

FEIElections

 

SPONSOREN

 

ZilcoLogojpeg

 

manmat

 

2-ricker

 

sandmann

 

TopWerbungMichel