• Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at

gbr An open letter... | ger Ein offener Brief... einer Mutter von zwei im Fahrsport aktiven Jungendlichen, betreffend der Absage der FEI Europameisterschaften der Fahrsportjugend 2021 in Frankreich. Geschrieben ohne jedliche Absicht, jemandem Schuld zu geben... nur, um die Stimme für die jungen Fahrsportler zu erheben - für die Vielen, die hart daran arbeiten, im Jugendfahrsport avtiv zu sein. Zeilen, die mit der Absicht geschrieben worden sind, aufmerksam zu machen, und es für die Zukunft zu verbessern. 

Lasst die Meisterschaften der Fahrsportjugend genauso wichtig sein, wie die der allgemeinen Fahrer - denn sie sind die Zukunft!

Als jugendlicher Fahrsportler im Turniersport zu sein, bedeutet aktiv in einer Disziplin zu sein, die an sich, ein ziemlich kleiner Teil der gesamten Wettbewerb Aktivitäten der FEI ist, was aber nicht bedeuten sollte, dass sich weniger darum gekümmert werden sollten.

Als Elternteil von zwei im Jugendfahrsport aktiven begeisterten Fahrern, kenne ich die harte Arbeit und Mühe, die die Jugendlichen in die tägliche Arbeit mit den Pferden und Ponys, und in ihre Ausbildung stecken, um engangiert Ziele zu erreichen... auch wir, die ganze Familie, die als Team dahinter stecken.

Wir waren alle traurig, und sehr enttäuscht über die Entscheidung, zu diesem sehr späten Zeitpunkt zu erfahren, die diesjährige FEI Europameisterschaft für die Fahrsportjugend (wir bereits 2020) in Frankreich abzusagen.


Ganz zu schweigen von den vielen jungen Leuten, und ich kann nur vermuten, wieviel Frustration alle empfanden, dies, mitten in den letzten Vorbereitungen, zu erfahren.

Um Wachstum und Vertrauen in unseren Sport aufzubauen, sollte die FEI so eine verspätete Absage nicht akzeptieren, wenn nicht eine extreme Situation eintritt (z.B. höhere Gewalt oder zum Beispiel die Situation der Covid19 Pandemie).

Als ein Logistikplaner, Groom, Finanzier und berufstätiger Elternteil waren auch wir traurig und frustriert über diese Ankündigung.

Es zeigte nicht von viel Anerkennung und Respekt vor Jugendlichen und uns Teammitgliedern, die Absage kam einfach „aus dem Nichts“ - ohne jede Erklärung oder Erörterung für uns.

Mit der Entscheidung der FEI vor einigen Jahren, Jugend-Europameisterschaften im Fahrsport stattfinden zu lassen, ergab sich eine große Chance für den Sport sich weiterzuentwickeln und zu wachsen, aber es bedeutete auch die Verantwortung für deren Fortbestand, und das grosse Engagement der jungen Fahrsportler zu übernehmen.

Ich sage das zu Allen... vom Organisationsteam, über die NF bis zur FEI: lasst die jungen Leute nicht im Stich! Geben Sie Ihr Bestes, dass so etwas nicht passiert.

Wir müssen unserer Jugend die Möglichkeit geben zu konkurrieren, auch sich treffen und Freundschaften über die Grenzen hinweg aufbauen, die, meiner Meinung nach, ein gesundes gleichberechtigtes Wachstum für unseren Sport garantiert, nicht nur eine Steigerung aller damit verbundenen Aktivitäten.

An Allen, die in unserem Sport involviert sind... es ist wichtig auch die Jugendlichen gut, und mit Respekt, zu behandeln, sie fördern, sie sind die Zukunft!

Ich vertraue darauf, dass die schnelle Eröffnung eines neuen Bieterprozesses für interessierte Veranstalter, zu einer Lösung in diesem Jahr führen wird. Die aktuellen Nachrichten zu lesen, dass das Belgische Organisationsteam von Aywille möglicherweise daran interessiert ist, Gastgeber zu sein, ist super toll, und so willkommen in unseren Teams.

Aus meiner Sicht für die Zukunft, ist eine vielfältige geografische Verbreitung der Meisterschaften zu bevorzugen, für uns Alle, die mit unserer Jugend für den Fahrsport durch ganz Europa reisen.

Wir in Schweden werden ein Angebot für die Ausrichtung einer zukünftigen Meisterschaft für die Jugend einreichen.

Zusammenfassen möchte ich nochmals sagen...
„Stellen Sie sicher, dass die Jugendlichen genauso wichtig sind, wie die allgemeinen Atlethen“

Mit freundlichen Grüßen,
Karin Mårlind Strauss

Wir bedanken uns im Namen von ganz vielen im Jugendfahrsport Engagierten für diese offenen Worte!

Hippoevent | Jacqueline Zimmmermann

 

Sponsoren

Sandmann Transporte
Willkommen in der Unternehmensgruppe Koalick
Arden Web
Kutschen Ricker | Kutschen | Pferdezubehör | Fahrerzubehör | Kutschenzubehör | Pflegemittel
Zilco is a world leader in the design and production of synthetic harness and saddlery, and exports to all major equestrian markets world-wide.
Bt Bau
Sicon Bau GmbH -  Ihr Spezialist für Industriehallen und Gewerbebau