• Welcome @ hippoevent.at

zum Event @ sport.info

gbr LINKger Die FEI Weltmeisterschaften der Vierspänner, die vom 7. bis 11. Oktober in Valkenswaard (NED) ohne Publikum stattfinden hätte sollen, wurden aufgrund der gestiegenen Fallzahlen von Covid-19 in den Niederlanden abgesagt. Die Entscheidung, die Meisterschaften für Vier-in-Hand-Pferdeteams abzusagen, wurde heute von der Stadt Valkenswaard getroffen.

"Es ist verheerend, dass die FEI-Weltmeisterschaften in Valkenswaard in letzter Minute abgesagt werden müssen, da alle Beteiligten so große Anstrengungen unternommen haben, um sie umzusetzen", sagte FEI-Generalsekretärin Sabrina Ibáñez

Neue Regierungsbeschränkungen in den Niederlanden machen es unmöglich, dass die Meisterschaften nächste Woche stattfinden.

„Die Startliste für die Meisterschaften sah in einem für unseren Sport so herausfordernden Jahr sehr gut aus. 13 Nationen waren bereit, darunter acht mit Nationen Mannschaften, aber es ist klar, dass gesundheitliche Überlegungen Vorrang haben müssen.

„Wir haben alles getan, um diese Meisterschaften abzuhalten, einschließlich der Suche nach einem möglichen alternativen Austragungsort in Deutschland, und wir sind sehr dankbar für den Vorschlag, den wir erhalten haben, aber leider ist dies angesichts des kurzen Zeitrahmens und der anhaltenden Besorgnis um Covid-19 einfach nicht machbar und von den Behörden auferlegte Beschränkungen.“

Die Vereinigten Staaten von Amerika, die bei den FEI World Equestrian Games ™ 2018 in Tryon (USA) auf heimischem Boden Gold gewannen, wollten ihren Teamtitel nicht verteidigen, da nur eine Fahrerin nach Valkenswaard aufbrach. Der Australier Boyd Exell, der vor zwei Jahren den Einzeltitel holte, wollte seine Medaillen verteidigen.

Australien, Belgien, die Tschechische Republik, Frankreich, Deutschland, Ungarn, die Niederlande und Polen wollten Teams zu den Meisterschaften entsenden, während Österreich, Rumänien, die Schweiz, Uruguay und die USA die fünf Nationen waren, die Einzelteilnehmer entsandten.

 

header 

drivingsport.info: pdfDefinitive Nennliste der Vierspännerfahrer | vorl. Zeitplan 

Die WM der Vierspänner findet ohne Zuschauer statt, wird aber Live im Internet übertragen FEI TV oder/und FEI Driving Facebook 

Vor ein paar Tagen wurden die endgültigen Nennungen für die FEI-Weltmeisterschaft für Vierspänner in Valkenswaard 2020 bekannt gegeben. Es ist jetzt klar geworden, welche Federationen eine Nationenmannschaft entsenden und welche Fahrer als individuelle Starter antreten werden.

Trotz der Corona-Beschränkungen wird fast die gesamte Weltspitze nach Valkenswaard kommen, um um die Medaillen zu kämpfen.
Der Europameister Bram Chardon, sowie IJsbrand Chardon und der niederländische Meister Koos de Ronde werden die Niederlande vertreten. Dieses Trio wird das niederländische Team bilden. Mark Weusthof ist die niederländische Mannschaftsreserve.

Deutschland ist auch mit sechs starken Wettbewerbern vertreten, darunter Christoph und Anna Sandmann. (GER FN Information)

Bemerkenswerterweise ist dass es auch Australien gelungen ist, ein Team für die Nationenwertung zu bilden. Der amtierende Weltmeister ist das Team der USA. Leider kann das US Team den Titel in diesem Jahr nicht verteidigen, weil nicht Allen die Überfahrt nach Europa möglich ist. Misdee Wrigley-Miller ist der einzige US-Fahrer, der in Valkenswaard antritt.

Dekoration und Gelände
Der amtierende Weltmeister Boyd Exell ist der Top-Favorit für den Einzeltitel. Er ist der Meinung, dass sei jedoch den Nachteil, dass der Wettbewerb auf seinem Heimgelände stattfindet. Die Leute mögen denken, dass dies ein Vorteil ist, aber gerade jetzt, wo alles „zu Hause“ anders aussieht, wird es für die Pferde eine seltsame Sensation sein.


Darüber hinaus wurden zwei Marathon-Hindernisse von Kursdesigner Jeroen Houterman umgebaut. Einige Hindernisse mögen Boyds Pferden bekannt sein, aber noch weiß niemand, wie die Tore markiert werden. Es besteht sogar die Gefahr, dass die Pferde zu viel Eigeninitiative ergreifen. Und mit all der Dekoration sieht es auch ganz anders aus, als sie es gewohnt sind.


Der fünfmalige Weltmeister freut sich darauf.
Das Organisationsteam von Driving Valkenswaard International ist sehr erfahren in der Organisation von Wettbewerben und alle Vorbereitungen verlaufen nach Plan.
Boyd Exell: "Ich gehe also davon aus, dass ich mich voll und ganz auf meine Teilnahme konzentrieren kann und daher auf dem Campingplatz der Teilnehmer bleiben werde, und meine Pferde zusammen mit allen anderen Teilnehmern und ihren Pferden in den Stallzelten bleiben werden.

Es ist gut für den Sport, dass wir eine Weltmeisterschaft haben, und ich war sehr zufrieden mit den positiven Reaktionen, die wir auf unsere Initiative erhalten haben. Es wird natürlich seltsam sein, unter den gegenwärtigen Umständen ohne Publikum anzutreten. Glücklicherweise können alle Fans die Action per Livestreaming auf FEI.tv und dem FEI Youtube-Kanal verfolgen"

Internationale CAI 2**
Gleichzeitig wurde bekannt gegeben, wie viele zwei- und Vierspänneran dem gleichzeitig stattfindenden CAI 2** teilnehmen werden. Mehr als 20 Zweispänner werden starten, darunter der amtierende Weltmeister Martin Hölle aus Ungarn und der amtierende Weltmeister der Einspänner aus Polen Bartłomiej Kwiatek.

Hippoevent hat geplant ausführlich - mit vielen Fotos von Gerben Olthof - aus Valkenswaard zu berichten.

Alle Informationen - kompakt und up-to-date - auf drivingsport.info von Hippoevent

DI

 

14.September 2020

 

header def entry

drivingsport.infopdfDefinitive Nennliste der Vierspännerfahrer

Die FEI Welmeisterschaften der Vierspänner stehen von 7. bis 11. Oktober 2020 am Turnierplan des internationalen Fahrsports.
Auf dem Gelände des amtierenden Weltmeisters Boyd Exell in Valkenswaard, Niederlande, soll um Einzel- und Teammedaillen in der Königsklasse des Fahrsports gefahren werden.
Das FEI Welt-Championat, welches ursprünglich in Kronenberg hätte stattfinden sollen, wurde im Frühjahr aufgrund der Covid19 Pandemie vorerst abgesagt.

Boyd Exell und das Organisation Team von Driving Valkenswaard International, wandten sich an die FEI und der KNHS (Royal Dutch Equestrian Sport Association) mit der Initiative, doch noch eine Weltmeisterschaft im Jahr 2020 zu organisieren.

Die Organisation erhielt grünes Licht von der FEI für die Austragung.

Das Fahrturnier, dass um ein CAI für Zwei- und Vierspänner erweitert wurde, wird aufgrund der Corona Massnahmen ohne Zuseher stattfinden und soll via Livestream den Fahrsportfans auf der ganzen Welt zugänglich gemacht werden.

Der Vorsitzende von Driving Valkenswaard International, Ludo Hertroijs, erklärt: „Wir sind sehr froh, dass es doch noch eine Weltmeisterschaft 2020 gibt. Natürlich ist eine Meisterschaft ohne Publikum nicht ganz so schön, aber die Ausübung des Sports steht an erster Stelle. Für uns war es jedoch eine Voraussetzung, dass Fans des Vierspännersports und andere Interessierte das Turnier verfolgen können. Deshalb ist ein Live-Stream aller Teile des Wettbewerbs eine ausgezeichnete Alternative“

Derzeit stehen 39 Fahrer aus 14 Ländern auf der nominativen Liste der Teilnehmer (pdfFEI Nominated Entries 11.09.2020) an den geplanten Weltmeisterschaften.

Überschaubar, vergleicht man es mit dem letzten Championat der Vierspänner in den Niederlanden. In Breda wurden die Titel bei einem Starterfeld von 56 Vierspännern aus 15 Nationen (14 Mannschaften) was sicherlich der Situation der weltweiten Cornona Pandemie zurückzuführen ist, aufgrund dieser der internationale Fahrsport, besonders der Vierspännersport sehr eingeschränkt war. Qualifikation - von der FEI and die nationalen Verbände übertragen - und Vorbereitung der Gespanne im Turniermodus waren, und ist, sehr wenig möglich.

Das vorläufige Programm:
- Mittwoch, 7. Oktober: Pferdeinspektion
- Donnerstag, 8. Oktober: Dressur CAI ** Zwei- & Vierspänner 
- Freitag, 9. Oktober: Dressur WCH 
- Samstag, 10. Oktober: Marathon
- Sonntag, 11. Oktober: Hindernisfahren und Preisverleihung


Aktuelle Informationen finden Sie bei der FEI -> LINK & auf der Website von Driving Valkenswaard International (DVI)

IM FOKUS

header qu 256

CAIO / CAI Lando, Ptakowice, Polen, 5.-8. August 2021

 

SocialDistancing-Header-web

FREE DOWNLOAD

ger gbr hun cze pol ned

Gerne stellen wir Euch das Layout für Hinweisschilder oder zur Online Nutzung kostenfrei zu Verfügung

Sponsoren

Zilco is a world leader in the design and production of synthetic harness and saddlery, and exports to all major equestrian markets world-wide.
Trete ein in die Welt der Glitzerpferde!
Sandmann Transporte
Sicon Bau GmbH -  Ihr Spezialist für Industriehallen und Gewerbebau
Kutschen Ricker | Kutschen | Pferdezubehör | Fahrerzubehör | Kutschenzubehör | Pflegemittel
Bt Bau
Logo Rainbow Ride