• Welcome @ X-BIONIC® SUMMER DRIVING
  • Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ X-BIONIC® SUMMER DRIVING

Video   Schnell - Schneller - Lavazza... Sechs Dreier-Teams mit den besten Spring- und Vielseitigkeitsreitern der Welt zusammen mit jeweils einem der international besten Vierspännerfahrer – das sind die Protagonisten, die im Lavazza-Cup gegeneinander antreten, wenn es nach dem Staffelprinzip gegen die Uhr geht. Die Sieger 2018 waren ein deutsch-französisches Trio mit einem Olympiasieger in ihrer Mitte.

Michael Jung auf Chocolat machte den Anfang, übergab an Denis Nielsen auf Taquadriga, der nahm die Beine in die Hand, sprang auf die Kutsche des Franzosen Benjamin Aillaud, und der ließ seine vier PS marschieren. In insgesamt 147,35 Sekunden hängte Team sechs Team eins ab, wo Ingrid Klimke und Parmenides über die festen Hindernisse flogen, der Schweizer Alain Jufer auf Casinjo Ex Z die bunten Stangen in Angriff nahm und sein Landsmann Jerome Voutaz seine Kutsche durch die Soers fliegen ließ. Das Ergebnis: 152,67 Sekunden. Über Rang drei freuten sich Buschreiter Andreas Ostholt auf Pennsylvania, Springer Emanuele Gaudiano (ITA) mit Herco van het Overlede Goed und an den Leinen Chester Weber (USA).

Resultat Lavazza Preis Aachen 2018

Tolle Fotos von Sonja Scharf → LINK

IN FOCUS 

FEIrankings

Sponsoren

Riant
ACHENBACH SATTLEREI HAMA... der Maßanzug für Ihr Pferd aus Meisterhand...
Sandmann Transporte
Kutschen Ricker | Kutschen | Pferdezubehör | Fahrerzubehör | Kutschenzubehör | Pflegemittel
Specialized Horse Riding Equipment
Bt Bau

Folge uns auf Instagram