• Welcome @ CAI Beekbergen NED 2019
  • Welcome @ hippoevent.at
  • Welcome @ hippoevent.at

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung der FEI - die derzeit in Manama, der Hauptstadt Bahrains stattfindet, stand das Thema FEI World Equestrian Games™, ganz oben auf der Agenda. Und wie bereits im Vorfeld durch Kommentare der FEI Leitung zu vermuten war - nicht mit positivem Ausgang.

Ob es das endgültige „AUS“ für das Multidisziplinen Event des Pferdesports, nach 28 Jahren, ist; oder ob man eine Pause einlegen wird, steht in den Sternen. Sollte diese Megaveranstaltung in der Zukunft eine Chance haben, gibt es wohl sehr viel zu überdenken, und sich besonders wieder auf das Wesentliche zu besinnen - ein globales Fest des Pferdesports, unter besten Bedingungen für alle Disziplinen, stattfinden zu lassen. Das Pferd - den Pferdesport vor dem Geld zu fokussieren.

Stand der Dinge aktuell... die Delegierten auf der Generalversammlung des Weltpferdesportverbandes haben am 17.November 2018 beschlossen, dass die Championatsentscheidungen 2022 nicht im Rahmen von gemeinsamen Weltmeisterschaften, an einem Ort - zur gleichen Zeit - in allen Disziplinen ausgetragen werden.

Der Aufwand, die Anforderungen und Vorgaben an einen Organisator Weltreiterspiele zu veranstalten, steht in keinem Verhältnis zum zu erwartenden Gewinn, den dieses Event, in der derzeitigen Form, für den Austragungsstandort bietet.

Die Bewerbungen um die Veranstaltungsaustragung für die WEG wurden in den letzten Jahren immer weniger - und mehrfach zogen Interessenten ihre Bewerbung wieder zurück, da sich das Risiko, einen grossen finanziellen Verlust einzufahren, in den Verhandlungen mit der FEI zeigte. Seit Jahren wird die Sinnhaftigkeit des Veranstaltungskonzepts der Weltreiterspiele von vielen hochrangigen Pferdesportfunktionären, und auch von Aktiven, infrage gestellt. Das gegenseitige „befruchten“ der Disziplinen und die globale Stärkung des Pferdesports wurde, mit dem Konzept der WEG, vielfach als nicht realisierbar negativ bewertet.

2018 fanden die WEG in Tryon, USA, statt. Nicht unumstritten - vielfach kritisiert und mit grossen Problemen in der Organisation, die zu Lasten der Teilnehmer und Pferde gingen, teilweise vor viel zu vielen leeren Zuschauerplätzen, durchgefüht in "Plan B Szenarien",und sicherlich mit grossem wirtschaftlich Verlusten für den Organisator, der als Retter der WEG für den eigentlich Bewerbungssieger Bromont in Kanada, der abgesprungen war, eintrat.

Einen Austragungsort für die WEG 2022 konnte laut FEI nicht finalisiert werden; nachdem Kentucky, USA, und Šamorín, Slowakei, die Bewerbungen zurückzogen.

Auszüge aus der offiziellen Information der FEI zu den FEI World Equestrian Games™ 2022

...Die FEI hat das Ausschreibungsverfahren für den FEI World Equestrian Games™ 2022 zweimal wiedereröffnet, was aber zu keinen realistischen Bewerbungen geführt hat. Das Präsidium beschloss - einstimmig - die Eröffnung von Bewerbungsmöglichkeiten für einzelne Interessenten an den Durchführungen von Weltmeisterschaften in allen Disziplinen für 2022, jedoch bevorzugen würden man aber multidisziplinäre Bewerbungen.
FEI Präsident Ingmar De Vos betonte, dass dies nicht unbedingt das Ende der WEG bedeutet, und man in Richtung 2026 blickt. 
Die Entscheidung über die Ausrichtung der Weltmeisterschaften in den einzelnen Disziplinen 2022, wird bis Ende Februar 2019 fallen...

 

FEI Gold - Silber und Bronze in den verschiedenen Pferdesport Disziplinen wurden im Rahmen von FEI World Equestrian Games™ wie folgt vergeben

1990 Stockholm - Schweden

1994 Den Haag - Niederlande

1998 Rom - Italien

2002 Jerez de la Frontera - Spanien

2006 Aachen - Deutschland

2010 Lexington - USA

2014 Normandy - Frankreich

2018 Tryon - USA

 

 

FEI textDie wichtigsten Beschlüsse - den gesamten Text in Originalfassung - bei der FEI GV 2018 - Tag 1 → LINK

FEI textInformation FEI → LINK

FEI text History of the WEG → LINK

 

 

IN FOCUS

mezohegesweb

RIANT19-400x200px

PARTNER

AnimalRescueAcademyweb  logo ESMS web

Sponsoren

Sandmann Transporte
Kutschen Ricker | Kutschen | Pferdezubehör | Fahrerzubehör | Kutschenzubehör | Pflegemittel
Zilco is a world leader in the design and production of synthetic harness and saddlery, and exports to all major equestrian markets world-wide
Specialized Horse Riding Equipment
Bt Bau

Folge uns auf Instagram