lazarHIS18 webhawriant17

gbr english report -> LINK

ger Das war ein rasanter Start von Glenn Geerts in den FEI WorldCup™ in Stuttgart. Tolle Indoor Premiere des jungen Vierspännerfahrers aus Belgien...

Herzliche Gratulation…das erste Mal inmitten der Weltspitze der Vierspännerfahrer im WorldCup™…

Eigentlich war die WorldCup™ Hallenserie gar nicht unser großes Ziel in dieser Saison, aber nach den Turnieren in Horst und Windsor habe ich gewusst das es möglich wäre. Und dass war ein Traum von mir seit ich ein kleiner Junge war, einmal Indoor zu fahren und unter den Top 10 der Welt zu sein.

Was war das für ein Gefühl beim GERMAN MASTERS in Stuttgart am Start zu sein?

Es war einfach großartig in Stuttgart zu fahren. Das Publikum und die ganze Halle – es war einfach wunderbar!!!

Es war vollkommen egal an welcher Stelle Du fuhrst – vom Ersten bis zum Letzten – das Publikum war eine riesen Motivation und trug einen förmlich durch den Parcours.

Im „Warm up“ waren wir nicht erfolgreich. Ich muss zugeben ich war schon etwas nervös am ersten Tag. Aber mit unserer Performance an Tag 2 bin ich sehr zufrieden. Wir waren nicht superschnell aber schafften eine Nullfehlerrunde. Auch die Pferde fühlten sich bedeutend besser!

Du hast spezielle Pferde für die Halle – wunderschöne Lipizzaner…

Ja - es ist ein Vierspänner aus Lipizzaner. Das Team war bereits bei nationalen Turnieren in Belgien mit einem anderen Fahrer aktiv, und stand zum Kauf.

Ich habe eine Vereinbarung mit dem Eigentümer die Pferde bis Mechelen einzusetzen u d dann werden wir entscheiden ob sie bleiben werden. Wenn ja, muss ich mich um eine Lösung für den Sommer bemühen u d einen Fahrer finden der diesen Vierspänner im Sommer trainieren und fahren wird.

Mein Vierspännerteam KWPN Füchse sind derzeit in ihrer verdienten Winterpause. Und dann fand ich diese Lipizzaner – sie sind so angenehm und leicht zu fahrende Pferde. Lipizzaner haben so viel Kraft und Schnelligkeit, und das ist das was in der Halle benötigt wird.

Wir müssen noch an den technischen Feinheiten in den Hindernissen arbeiten. Und - ja wir müssen noch schneller und besser werden.

Die Schimmel kamen vor einem Monat in meinen Stall und haben sich so schnell positiv entwickelt. Zuerst haben wir, ein- und zweispännig, sehr viel Dressur mit ihnen gefahren. Jetzt wird daran gefeilt das Tempo zu erhöhen und die Technik des Vierspänners in den Hindernissen zu verbessern.

Wir wünschen Die viel Erfolg, Glück und Freude bei den weiteren Turnieren des WorldCup™ 2014-2015…und freuen uns schon auf Deinen nächsten Start an diesem Wochenende in Stockholm.

 

Glenn Geerts

Glenn in Action beim GERMAN MASTERS in Stuttgart - mehr Fotos -> LINK

..und ganz flott auch Outdoor...

GGB

 

14Sep
categoryimage14.09. - 17.09.2017

CAI Donaueschingen - GER

15Sep
categoryimage15.09. - 17.09.2017

CAI Palmanova ITA

15Sep
categoryimage15.09. - 17.09.2017

CAI Elsegem - BEL

20Sep
categoryimage20.09. - 24.09.2017

WCH Lipica - SLO

20Sep
categoryimage20.09. - 20.09.2017

CAN Schildau - GER

28Sep
categoryimage28.09. - 01.10.2017

CH-M-PEA Izsák - HUN

28Sep
categoryimage28.09. - 01.10.2017

HUN Champ. Izsák - HUN

29Sep
categoryimage29.09. - 01.10.2017

CAN St. Margarethen - AUT

29Sep
categoryimage29.09. - 01.10.2017

CIAT Biblis - GER

 

events

 plakat Tradition17

 

fokus

Werbung auf Hippoevent 2 

sponsoren

 

lando

manmat

 

2-ricker

 

 

 

sandmann

sieltec

LogoSporthausVerden

 

partner

psg laehdenweb

czdrivingweb 

Pferdesportzentrum Neu-Isenburg neg