lazarHIS18 web haw riant17 

Die Multi-Europameisterschaften in Aachen bilden den Höhepunkt einer mit Topevents vollgepackten Fahrsportsaison 2015 in Deutschland...hier mal die Fahrtermine zusammengefasst..Kalender raus und vormerken...

Deutsche Meisterschaft der Einspännerfahrer (Pferde) vom 4. bis 7. Juni in Dillenburg
Das hessische Dillenburg gilt als Mekka der Einspännerfahrer. Bereits zum 28. Mal findet hier das internationale Einspännerturnier statt. 2015 steht für die deutschen Teilnehmer eine Premiere auf dem Programm: Erstmals geht es für sie auf der Anlage des Hessischen Landgestüts und in den Hindernissen des Freizeitgeländes Tal Tempe auch um nationale Ehren. Titelverteidiger ist Philipp Faißt aus Lahr in Baden-Württemberg, der sich mit der Stute Ann in Time G.W. auch schon 2013 den Titel holte.

 

Deutsche Meisterschaft der Zweispännerfahrer (Pferde) vom 19. bis 21. Juni in Lähden
Zum exakt 30. Mal wird ein Deutscher Meister der Zweispännerfahrer gekürt, zum ersten Mal ist das emsländische Lähden Gastgeber dieses nationalen Championats. In Fahrerkreisen haben die internationalen Lähdener Pferdetage längst einen festen Platz im Terminkalender erobert. Neben Sichtungen für internationale Championate richtete die Pferdesportgemeinschaft Lähden schon zwei Mal (2010 und 2012) die Deutschen Meisterschaften der Vierspännerfahrer aus. Bei der zehnten Auflage des Turniers stehen nun die Zweispännerfahrer im Fokus. Für sie geht es dabei auch um Tickets zu den Weltmeisterschaften im September in Ungarn. Titelverteidiger ist der Potsdamer Sebastian Warneck, der 2014 seine siebte Goldmedaille gewann.

 

Nationenpreisturnier Fahren Ponys (CAIO4*-P4/P2/P1) vom 9. bis 12. Juli in Minden
Schon 2011 und 2013 richtete die PSG Gewe Minden internationale Fahrturniere für Pony-Ein-, -Zwei- und –Vierspänner aus. Im Jahr der Pony-Weltmeisterschaften steht nun sogar ein Nationenpreis auf dem Programm. Erwartet werden Teilnehmer aus etwa zehn Nationen, für die deutschen Ponyfahrer ist das Turnier die dritte Sichtung auf dem Weg nach Breda.

 

Nationenpreisturnier Fahren (CAIO4*-H4/-H2/CAIO3*-H4 WCupQ) vom 30. Juli bis 2. August in Riesenbeck
Die Reitsportanlage Surenburg in Riesenbeck ist die Fahrsporthochburg in Deutschland. Die Riesenbecker haben langjährige Erfahrung in der Ausrichtung nationaler und internationaler Championate. Seit 2010 ist „Riesenbeck International“ Schauplatz eines Offiziellen Nationenpreis-Turniers für Zweispänner (CAIO-2). 2015 werden auch die Vierspännerfahrer hier ihren Nationenpreis-Sieger ermitteln (CAIO-4) und zugleich Punkte für den Hallenweltcup sammeln.

 

Europameisterschaften Dressur/Springen/Fahren/Reining/Voltigieren vom 11. bis 23. August und CICO3* vom 12. bis 14. August in Aachen
In fünf Disziplinen – und damit erstmals in der Geschichte des Pferdesports – werden in der Aachener Soers die Besten Europas gesucht: in der Dressur, im Springen, im Fahren, im Voltigieren und in der Reining. Und – obwohl keine EM-Disziplin – kommen auch die Buschfans in Aachen auf ihre Kosten: Die Vielseitigkeitsreiter tragen hier ihren Nationenpreis aus. Zu den Wettbewerben werden rund 450.000 Zuschauer erwartet, um für sie und die Teilnehmer beste Bedingungen zu bieten, wurden zahlreiche Baumaßnahmen realisiert: Neubau einer Tribüne im Dressur-Stadion, Erweiterung der Dressur-Trainingsplätze, Sanierung der Tribünen im Hauptstadion, Bau eines neuen Stallgebäudes und der weitere Ausbau der Anlage für Menschen mit Behinderung. Ein reichhaltiges Rahmenprogramm, bei dem besonders die Pferdezucht in Szene gesetzt wird, rundet die Aachener Championatstage ab.

 

DKB-Bundeschampionate vom 1. bis 6. September in Warendorf
Seit 1994 werden auf dem Gelände des Bundesleistungszentrums (BLZ) Reiten in Warendorf die DKB-Bundeschampionate ausgetragen. Auf fünf Plätzen gleichzeitig präsentieren sich rund 900 drei- bis siebenjährige Pferde und Ponys in den Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren. Nirgendwo sonst kann man so viele hochtalentierte vierbeinige Nachwuchstalente bewundern.

 

Deutsche Meisterschaft der Vierspännerfahrer (Pferde) vom 17. bis 20. September in Donaueschingen
Das Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier in Donaueschingen gehört zu den traditionsreichsten Pferdesportveranstaltungen Deutschlands. Schon seit 1965 wird es international ausgetragen und ist seit Jahrzehnten Treffpunkt der Top-Vierspännerfahrer. Nach den Europameisterschaft (1977), dem CHIO (1986), den Deutschen Meisterschaften (2000) und dem Deutschen Fahrderby (2012) ist die 59. Auflage wieder Schauplatz der Deutschen Meisterschaften der Vierspännerfahrer. Als Titelverteidiger reist der Hesse Georg von Stein nach Baden-Württemberg.

 

 

© Deutsche Reiterliche Vereinigung

…in Kooperation mit fn-press

15Nov
categoryimage15.11. - 19.11.2017

CAI-W Stuttgart - GER

01Dez
categoryimage01.12. - 03.12.2017

CAI-W Stockholm - SWE

02Dez
categoryimage02.12. - 03.12.2017

CAI-W Budapest - HUN

 Budapest 2018right

events

Equestrian Congress 

3rd to 4th March

 

HIS18 web

CAI Karlstetten AUT 2018

28th & 29th April

posterENGsmall

 

CAI Beekbergen NED 2018

9th to 12nd August

LOGO CAI 200x82

 cai ptakowice 2018

Werbung auf Hippoevent 2 

sponsoren

lando

manmat

 

2-ricker

 

 

 

sandmann

sieltec

LogoSporthausVerden

 

partner

psg laehdenweb

 

Pferdesportzentrum Neu-Isenburg neg