lazarHIS18 webhawriant17

Der internationale FEI Dressurtest der Einspänner - die WM Aufgabe FEI Test 3*B HP1... immer noch heiß diskutiert...Auf vielfachen Wunsch haben wir viele Informationen zu dieser Dressurprüfung zusammengestellt:

 

 

gbr fei TEST 3*B HP1

 

gbr pdfSKIZZE / LAYOUT

 

ger pdfDEUTSCHER ÜBERSETZUNG

 

ger„Übertreten“… Diagonal Yield

Die  Lektion „Übertreten rechts“ und  „Übertreten links“, eine Vorwärts-Seitwärts-Bewegung, wird in der neuen internationalen  FEI Dressurprüfung für Einspänner verlangt. Eine neue Lektion im Fahrsport, die wie folgt definiert werden kann:

In der FEI Dressurprüfung - FEI Test 3*B HP1 - beginnt diese Lektion bei Punkt D, nachdem bei A auf die Mittellinie gefahren wurde.

Beginnend bei D, soll das Pferd, im fliessenden Arbeitstrab -  vorwärts und seitwärts treten – schwungvoll im Takt, bis hin zum jeweiligen Referenzpunkt am Hufschlag. Die Längsrichtung des Pferdes soll während der gesamten Lektion parallel zur Mittellinie bzw. dem Hufschlag erhalten bleiben.

Der Pferd soll geradegerichtet sein, nicht gebogen, gegen die Trittrichtung gestellt.

 

 

 

fei Definitions for the new movements (FEI Driving Rules Article 954):

 

gbrfei Diagonal Yield description -> LINK

 

 

gbr fei description FEI Driving Rules: Article 954 / 13

Diagonal Yield: Horse nearly parallel to Center line, crossing legs diagonally, hind direction diagonal front together, with slight flexion to the inside.

 

 

gbr fei description FEI Driving Rules: Article 954 / 9

Collected Canter: Horses strides are shorter than in working canter, the hocks maintain a clear impulsion and the hind legs take more weight; the point of gravity is moving backwards and the neck and poll coming up more and more with the nose always a bit in front of the vertical showing a clear uphill tendency and self carriage; the basic is a clear three beat and a light steady contact with suppleness and elasticity

 

 

gbr fei description FEI Driving Rules: Article 954 / 10

Extended Canter: In extended canter the Horse covers as much ground as possible with obviously lengthened strides and frame; there should be no hurried strides and the nose should be always in front of the vertical not losing balance and uphill tendency. There should be clear transitions into and out of the extended canter

 

 

 

 

 

 

 

ddh web

 

Deutsche Übersetzung, Erörterungen und Skizze, aller FEI Dressuraufgaben, werden im D.D.H. - dem Handbuch für die Fahrdressur - veröffentlicht.

 

 

 

18Mai
categoryimage18.05. - 21.05.2017

CAI Bendoriai - LTU

19Mai
categoryimage19.05. - 21.05.2017

CAI Cefa - ROU

19Mai
categoryimage19.05. - 21.05.2017

CAN Bad Schussenried - GER

19Mai
categoryimage19.05. - 21.05.2017

CAN Riesenbeck - GER

25Mai
categoryimage25.05. - 28.05.2017

CAN Keispelt - LUX

25Mai
categoryimage25.05. - 28.05.2017

CAI Hopetoun - GBR

26Mai
categoryimage26.05. - 28.05.2017

CAI Boguslawice - POL

26Mai
categoryimage26.05. - 28.05.2017

CAN Viernheim - GER

01Jun
categoryimage01.06. - 04.06.2017

CAI Melykut - HUN

02Jun
categoryimage02.06. - 05.06.2017

CAN Zeiskam - GER

 

events

 ech17

 ButtonWC

 

 

 

fokus

Werbung auf Hippoevent 2 

sponsoren

Bikeasy 

lando

manmat

 

TopWerbungMichel  

 

 

 

 

2-ricker

 

 

 

sandmann

sieltec

LogoSporthausVerden

 

partner

psg laehdenweb

czdrivingweb 

Pferdesportzentrum Neu-Isenburg neg