...unterstützt von

lazarLovaspark18abRiant logoHIS19lando 

video 2 VIDEOS foto PHOTOS by István Vida-Szűcs  Platz 2 und Platz 3 für David Hötsch CAI in Mélykút HUN - in dessen Rahmen das traditionelle Ungarische Fahrderby in seiner 55.Auflage ausgetragen wurde. Mit den KWPN Pferden Emiliano und Eldiva holte sich der Burgenländer gleich 2 Podiumsplätze im internationalen Einspänner Bewerb. Nur Rang 1 liess man sich in Ungarn beim Derby nicht wegschnappen - der Sieg ging an die routinierte Fahrerin Katalin Nyúl, die sich, wie schon im letzten Jahr, das Derby der Einspänner mit den Hengst Ziezo durch eine tolle Geländefahrt sicherte.

Marathon

Dressur

Einspännerdressur des internationalen Fahrturnier im Ungarischen Mélykút... Platz 1 für David Hötsch mit Emiliano und Platz 2 für David Hötsch mit der KWPN Stute Eldiva an den Leinen. 

Für die 9jährige Stute war es in Ungarn die erste Dressur vor einem Einspännerwagen. Eine ganz neue Rolle für die schicke braune Stute, die noch im letzten Jahr im Vierspänner des FEI Europameisters Michael Brauchle im Championatsgespann aktiv war.

 

Bereits beim Saisonauftakt überzeugte der Burgenländer David Hötsch die Fahrsportfachleute mit Siegen in allen 3 Teilbewerben beim CAI Kladruby, CZE, mit dem bewegungsstarken KWPN Emiliano.

Wir drücken die Daumen, dass es in Ungarn an diesem Wochenende so weitergeht für das Team Hötsch aus dem Burgenland.

Viel Glück im Marathon und beim Hindernisfahren... wäre doch schön am Sonntag die Österreichische Hymne in Mélykút zu hören, wo 2018 im Rahmen des CAI auch das traditionelle Ungarische Fahrderby in seiner 55.Auflage ausgetragen wird.

 

 

David Hötsch @ CAI Mélykút HUN 2018

Alle Ergebnisse aus Ungarn LIVE - sowie ein Video LiveSTREAM -  und viele Fotos von István Vida-Szűcs in Kürze -> LINK