lazarHIS18 web haw riant17 

20.August... Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent ist schon am Weg nach Hause....viele km liegen vor ihm...sein grosser Endbericht kommt so bals wie möglich!

Teil 1...Meine Lieben... entschuldigt dass ich mich jetzt erst melde...aber heute war es schon etwas stressig in der Früh. Das grosse Finale hat ja bereits um 8.30 begonnen, und bis ich mich fertig gemacht habe und in Schale geworfen habe – das dauert nun mal und als Einlasser für die baldigen Weltmeister muss man schon tiptop gekleidet sein.

Aber ehrlich – ich bin schon etwas müde von den Mindener Partynächten Die Siegerehrung für den Marathon war wieder super und die Party natürlich auch.

Das Hindernisfahren ist schon voll im Gange und ich bin sehr nervös.

Die besten Zehn in jeder Anspannung starten erst am Nachmittag - damit es so richtig spannend wird.  Hab leider keine Zeit mehr… weiter zu schreiben… melde mich dann später. Das Hindernisfahren ist schon eine super spannende Angelegenheit. Schönen Sonntag und Spannung pur. 

Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

19.August...Teil II Ein super guter und erfolgreicher Tag ist zu Ende gegangen. Und Gott sei Dank auch ohne größere Unfälle. Ganz toll ist es auch für meinen Vereinskollegen Erich heute gelaufen - er belegte mit seinen Hengst den ausgezeichneten 2 Rang im Marathon -  begleitet hat ihn als Beifahrer Rupert Ganhör… da ist natürlich ein Packet Erfahrung auf der Kutsche unterwegs gewesen. Rebecca machte auch eine schöne tolle Runde aber ein Ball kam leider ins rollen… und fiel runter.

Unsere Zweispänner gingen dann gegen Mittag an den Start. Roman war nicht schlecht unterwegs, nur die Ponys waren nicht immer mit ihrem Fahrer einer Meinung. Aber trotzdem eine super Leistung für unseren jungen Teilnehmer, der das erste Mal einen WM Marathon absolvierte – einen so schweren und langen Marathon und vor so vielen Zusehern und Fahrsportfans.

„We are from Austria…“ stolz bin ich - denn brauchen wir uns nicht verstecken mit unsere Leistungen. Geredet wird immer wenn oder würde usw.  Gesund und munter alle ins Ziel gekommen, dass ist das Wichtigste. Auch wenn man das nicht immer hören will als Teilnehmer.

Ob Ein-, Zwei- oder mit den Vierspänner -  wir sahen lauter tolle Leistungen. Aktive…bedankt Euch Bitte alle bei Euren Ponys, Beifahrern, Trainer,  Tierärzte, Chef de Equipe und nicht zu vergessen, auch bei den Familien, die gehören auch Alle dazu – zur grossen Fahrsport Familie.

Die einzelnen Ergebnisse könnt ihr ja wieder im Detail nachlesen im Internet und …eh klar. Am Schnellsten und mit den tollsten Fotos bei hippoevent.at

Zuschauer waren heute in Massen da, weil so etwas hautnah mitzuerleben -  ist einfach gewaltig! Mein Schwein hat mir wieder Glückgebracht heute , das Siegerpodest hab ich auch schon getestet, aber wer dann wirklich morgen ganz oben stehen darf, kann man noch nicht sagen. Also die Spannung geht weiter… und ich geh dann zu Siegerehrung - und werde mit Stolz wieder die Fahne schwingen, und natürlich mit Applaus nicht sparen.  Nicht zu vergessen - ich war heute auch ein kleiner Marathonläufer -  von Hindernis zu Hindernis, darum freu ich mich schon auf morgen, wenn ich wieder den Hut ziehen... Einen Wunsch hätte ich noch, vielleicht lässt es sich machen ein Foto mit all den Startern und Beifahrern dieser WM - das wäre ein Traum. 

Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

Teil I...Ja guten Morgen… ich bin schon wieder aktiv! Ich sag' s Euch so eine Siegerehrung wie gestern Abend wo die dressur-Weltmeister und Platzierten geehrt wurden, habe ich auch noch nie erlebt.

Dieser Aufwand von dem ganze Organisationsteam rund um Christof Weihe und Dennis Schneiders… einfach nur tief beeindruckend… und das Alles immer mit einen Lächeln im Gesicht. Trotz des Regens fuhr der erste Bus um 19.00 Uhr vom GEWE Gelände ab zur super Lokation der „Prize Giving“.

Ich kämpfte mich durch die vielen vielen Leute mit meiner rot weiß roten Fahne bis zur Statue. Es hat sich gelohnt… und sofort wurden wir wieder verwöhnt mit Currywurst, Bier, Radler oder Apfelsaft oder wie sagen sie hier… Schorle! Na egal der Regen würde immer weniger und wir hatten eine traumhafte Kulisse – wie in einem Hollywood Film.

Bei den Zweispänner dürfte ich dann beim 8. Platzierten meine Fahne ganz hoch schwingen für unseren Roman Elend… super super gratuliere! We are from Austria…

Gratulation an alle Teilnehmer - ihr seid super!

Nach der Rückfahrt auf die Anlage gab es dann noch ein super Feuerwerk… wauuu!

P10

Ich und mein Glücksschwein stehen schon mal Probe für die grossen Sieger von heute!

MARATHONTAG!!!Und nun heißt es dann bald wieder hinein in die Sportschuh und noch Hindernisse schauen. Nicht nur für die Fahrer, ich muss mir das auch ansehen, damit ich auch mitreden kann. Dann werde ich sicher noch in das Fahrerlager gehen und meinen Leuten viel viel Glück wünschen und meinen Nebenjob als Mentaltrainer wahrnehmen.

So dann warten wir mal ab was der Tag so bringt… das Wetter würde passen.

Das wichtigste für mich ist, dass alle wieder gesund den Marathon beenden -  Siege und Platzierungen sind Draufgaben!

Daumen halten… und ab 9 Uhr dann ab in das Gemenge. Ihr glaubt es nicht wie viele Zuseher hier sind – das ist ein Fahrsport Festival!!!

Macht es gut einen schönen Tag und wir hören uns...Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

 

P918.August... Teil II...Freitag Dienstschluss! So der letzte Einsatz am Dressurviereck ist beendet. Das Wetter hat sich im Laufe des Tages gebessert, obwohl ich mit Regenkleidung bestens ausgerüstet war, bin ich doch sehr nass geworden aber ich könnte ja - Gott sei Dank – am Nachmittag dann wieder zu meinen geliebten Zylinder wechseln.

Um den hatte ich heute auch kurz Angst, wie auf einmal die Ponys der Dressur Weltmeisterin Edith Chardon voll auf mich zu galoppiert sind… und das Viereck nach den Applaus fluchtartig verlassen hatten.

Meine deutschen Freunde kamen leider heute nicht unter die Top 3. Meine liebe Freundin und Tochter des super Gastgebers, Jaqueline, erreicht den 8. Rang.

Was ich auch einmal sagen will, ich glaube ich werde jetzt auch mal Richter. Manches sehe ich etwas anders und bei mir würde es vielleicht mehr 8er und 9er geben J… ich finde das so tolle was die Ponys und Fahrer hier zeigen!

War nur ein kleiner Scherz! Richter sein ist ja auch nicht leicht und ich glaub ich bleib lieber Einlasser da hab ich immer Freunde und jeder grüsst mich freundlich!

Freunde habe ich auch wieder viele gewonnen die letzten drei Tage. Danke auch an den super Sprecher, an die Richter, die Schreiber, die Stewards und natürlich an die Rechenstelle mit „Speedy-Brinki“

Und natürlich der guten Verpflegung. Auch an alle Ponys Fahrerinnen, Fahrer, Beifahrerinnen und, Beifahrer, Trainer, Chef Equipe… und besonders dem grossartigen Organisationsteam… ein großes Danke - ohne Euch wäre so eine tolle Veranstaltung nicht möglich!

Ich habe heute – hier als Hippoevent Chefredakteur, weil unsere Jacqueline ja leider nicht „Fit to compete“ ist, das tolle Hippoevent Team, die beiden Fotografen Gerben und Peter und die Österreichische Equipe zu einem Gläschen Wein eingeladen. War so nett – Danke für eurer Kommen… jetzt seid Ihr richtig fit für den Marathon!!!

Dann hieß es schnell duschen, Bericht schreiben und dann ab zu Siegerehrung.

Wir dürfen uns heute auch mitfreuen mit den Athleten über gute Ergebnisse.  Ich werde natürlich für Alle klatschen… wie es sich halt bei Sportlern gehört.

Schönen Abend… und dann bis morgen bei den Hindernissen... Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

 

 

Teil I...Einen wunderschönen Freitagmorgen aus Minden…Eurer rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent ist schon wieder munter und aktiv.

Ich freue mich schon riesig auf die Dressurdarbietungen von heute, die werden sicher wieder schön, und hoffentlich hält das Wetter.

Aber jetzt noch mal kurz zurück zu gestrigen Abend. Da war ja wieder die Hölle los beim Nationenabend!

Köstlichkeiten über Köstlichkeiten! Hoffentlich brauchen heute nicht doch ein paar eine Kopfschmerztablette. Dann war es sicher aber auch nur von der lauten Musik. Ich hatte mit meinen feschen Mädels und Roman einen kurzen Auftritt mit meiner Steirischen Harmonika  :-)

Aufgeregt war ich schon sehr – vor so vielen Menschen – so vielen Freunden auf einer Bühne… darum war so manches "Gixerl" dabei.

 

Aber bei dieser Partystimmung war das gleich wieder vergessen. Also wenn Ihr mich fragt – einen Weltmeister gibt es schon jetzt in Minden und das ist der supertolle Veranstalter. So etwas miterleben zu dürfen… ist einfach SUPER.

Jetzt muss ich mich schon langsam wieder auf den Weg machen, denn ich bin ja nicht nur zum Party machen da, sondern als Einlasser.

Steffen Brauchle eröffnet den heutigen Dressurtag mit seinen 4 Ponys und geht es bis 16.15 bis zum letzte Starter Sven Kneifel rund im Viereck. Deutschland, Holland, Belgien, Frankreich, Dänemark, Großbritannien, und sogar Italien, all diese Nationen sind heute mit Vierspännern vertreten. Da möcht ich mich gleich mal bei allen Pflegern und Beifahrer bedanken, weil bei so einen „tippitoppi“ Vierspänner fällt schon richtig viel Arbeit an. Schönen Tag noch…

Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

 

17.August...Teil III Hurra Hurra der Roman ist mein Dressurstar! Ich hoffe Ihr entschuldigt meinen Patriotismus – aber ich freue mich so für Roman Elend. Einfach super und das trotz dem sehr bescheidenen Wetter, dass es ausgerechnet bei ihm noch so zu schütten begann. Aber super gemacht – eine schöne Dressur bei seiner ersten WM:

Die Deutschen Fahrer haben ihren Bundestrainer heute ein richtiges Geburtstagsgeschenk gemacht, und Charly Geiger hochleben lassen mit den Platzierungen…1 und 2... und 3... und 4... und… J Einfach Spitze, das muss man schon sagen.

Die Schweizer waren auch nicht schlecht unterwegs, überhaupt die kleine hübsche, die Lea mit dem Schimmel und dem Fuchs. Die Südtiroler freuen sich auch sehr über das Ergebnis. Ich kann und will jetzt auch gar nicht alle Platzierungen aufzählen – die seht Ihr eh alle in den Ergebnislisten von Speedy-Brinki…was sollen wir da lange drüber schreiben – die Fakten stehen auf den Ergebnislisten…sagt die Jacqueline immer.

Wir sahen wieder guten und schönen Sport mit tollen Ponys und das ist das Wichtigste.

Unser Karli hatte leider etwas Pech, aber das kann passieren – auch einem so erfahrenen Fahrer und auch bei einer WM.

Heute ist mal Party angesagt – der NATIONENABEND!!!

Der heutige Abend wird sicher wieder toll -  wenn die verschiedenen Nationen ihre Spezialitäten und Köstlichkeiten mitbringen. Ich werde mich unter die Menge schmeißen -  natürlich in Tracht, wie es sich für einen richtigen Österreicher gehört in Lederhose und Haferlschuh.

Mein Gäste- und Freunde Buch muss auch mit zum „Nation Everding“ wegen der Autogramme -  das ist immer eine schöne Erinnerung. Wünsche Euch noch einen schönen vergnüglichen Abend, und auf ein Wiedersehen morgen ab 11 Uhr am Dressurplatz für die Königslasse… die Vierspänner.

Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

 

 

Teil II  Kurzbericht aus der letzten Pause für heute...Wir 2 Glücksschweinderln!!!
So… nach dem wir schon sehr schöne Dressuren bei den Zweispännern gesehen haben, gehen wir jetzt in die Pause vor den letzten 8 Startern. Und da müssen wir noch einmal die rot-weiss-roten Daumen ganz fest gedrückt werden. Unser Roman Elend wir den heutigen Dressurtag beenden… und ich bin schon wieder sehr sehr aufgeregt. Mein Glücksschwein ist auch schon bereit.
P8Jetzt hoffen wir nur noch dass das Wetter durchhält.
Daumen halten bitte! 


Morgen könnt Ihr Euch erholen aus Österreichischer Sicht…weil wir haben ja keinen Teilnehmer bei den Vierspänner dabei.

Liveergebnisse gibts dann auf Hippoevent...

 


Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

I...Einen wunderschönen guten Morgen! Ich hoffe es sind Alle frisch und munter…und das Wichtigste… das der Kopf nicht brummt - nach einer langen Groom Party Nacht. Bei mir ist alles OK. Bin ja auch brav um Mitternacht ins Bett gegangen. Die Stimmung hier in Minden bei den Groom Spielen war einfach super. Viel haben sie zu „bezwingen“ gehabt… einen Hindernisparcours mit Steckenpferd.

Ich musste fast eine Verweigerung einlegen. Und wer hat gewonnen, natürlich unsere Deutschen Freunde haben sich das nicht entgehen lassen…es war super lustig.

p7Aber jetzt zurück zum Fahrsport…heute, am 2. Dressurtag, wird es wieder interessant.

Werden heute auch wieder Haflinger gewinnen?

Würde mich freuen. Einer meiner langjährigen Freunde - Hannes Weitlaner aus Südtirol ist mit seinen beiden Blondschöpfen nicht zu unterschätzen.

Auch der Hausherr – und jetzt schon Veranstaltungs-Weltmeister – Christof Weihe kommt um 11.17 ins Viereck.

Für Österreich heute im Einsatz, unser „Steirer Bua“ der Karli Cvörnjek startet um 11.43, begleitet natürlich von seiner feschen Tochter als Beifahrerin. Da werde ich mich bei der Begrüssung besonders ranhalten. Glaubt Ihr es schickt sich wenn ich Ihr zuzwinkere?

 Hoffentlich sehen auch die Richter was „fesch“ ist heute! Könnte helfen oder??

Den Abschluss um 17.11 macht dann unser sympathischer Roman Elend aus Niederösterreich. Für Roman ist es der erste Start bei einer Pony WM. Jung dynamisch und voller gesundem Ehrgeiz!

Na ja… wie sagt man in Österreich… „dann schauen ma mal…dann seh ma schon“ und möge der Beste gewinnen!

Ich wünsch Euch einen schönen Tag. Alle weiteren Informationen - Start und Ergebnislisten könnt Ihr ja auf Hippoevent lesen. Und heute vergrössert sich auch das Hippoevent Team hier In Minden um unseren tollen Fotografen Peter und morgen kommt dann noch mehr Verstärkung aus den Niederlanden. Gerben wird wieder tolle Fotos vom Marathon machen.

Und Einer ist ja wie immer superschnell rasant unterwegs…der Herr Brinkmann von der Rechenstelle…super so schnell die Ergebnisse zu haben… ein echter Speedy Brinki!

Na ja dann bis 10.00 Uhr am Dressurplatz!

 


Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

 

16. August...  WIR SIND HAPPY IN MINDEN   Feierabend für heute! So... der erste Dressurtag ist vorüber. Nach einigen Schwierigkeiten die mir am Morgen begegneten (geschnitten hab ich mich beim Rasieren) war der restliche Tag supertoll. Aufgeregt war ich natürlich schon, weil, ich habe schon eine verantwortungsvolle Position bei der WM in Minden - wer wird denn schon eingeladen zu einer Weltmeisterschaft als Einlasser zu kommen.

P6

Danke noch mal an Christof Weihe für die Einladung!!! Es ist die bisherige Spitze meiner "Einlasser-Karriere". Außerdem gleich schon mal vorab - herzliche Gratulation an Christof und sein super Team -  es ist eine grossartige Veranstaltung, und es ist einfach wunderschön bei Euch!

Am meisten freut es mich, dass ich in so einer großen Fahrsportfamilie wie ihr es alle seid mit dabei sein darf.

Danke Danke einfach an Alle. 

Was ich mit meinen fachlichen Auge heute sehen konnte waren es wirklich lauter tolle Leistung. Die Ponys waren super. Gratulation an Alle!

Der Sieg blieb in Deutschland - der super Haflinger von Herbert Ritzler hat es heute allen anderen gezeigt was so ein schicker Alpen-Boy kann! Platz 2 für Tamara Pijl aus den Niederlanden und die junge Fahrerinnen Marlene Brenner aus Deutschland wurde Dritte!

Meine Österreicher haben sich tapfer geschlagen...Erich Pürstinger, mit seinen Hengst Steendieks Perfect Mind, landete auf Platz 18. Die immer lustige - und fesche - Rebecca aus Tirol, auf den 26. Rang.

Der Punkteabstand ist ja nicht so arg auf den Ersten, und außerdem kommen ja noch zwei Bewerbe. Ich bin zufrieden und das Team ist happy...dass ist wichtig!! 

Nach einer kleinen Erfrischung richte ich mich jetzt für die Groom Party her - ja man hat so seine gesellschaftlichen Verpflichtungen auf einem Championat ;-) ...auf der Party, da sind wir dann sicher alle Sieger.

Die Stimmung hier in Minden ist einfach SPITZE bei Allen; und so soll und wird es auch bleiben in der grossen weltweiten Fahrsportfamilie. Morgen beginnen wir um 10.00 Uhr mit den Zweispänner Dressuren... und da kann Team rot-weiss-rot dann noch etwas Gas geben. Schönen Abend und ich freu mich auf Morgen!

Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

 

I...So meine Lieben, die zu Hause bleiben mussten - jetzt heißt es Daumen drücken Unsere rot-weiss-roten Einspänner -  Rebecca aus Tirol, und Erich aus Oberösterreich gehen bald an den Start. Mein Herz schlägt schon verrückt, aber - mit Euren und meinen gedrückten Daumen... was soll schon sein. 
Sie sind gut vorbereitet und mein Glücksschwein ist ja auch dabei. 
Ganz Österreich.️..Daumen drücken nicht vergessen.

Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

15.August 2017

 

II...So meine Lieben... der heutige Tag geht schön langsam zu Ende, und es war schon eine Menge Los in Minden. Die "Pony Inspection" heute Vormittag ist eigentlich für alle gut gegangen, obwohl einige Ponys in die Holdingbox mußten, oder ein zweites Mal die Strecke laufen mussten, aber es ging für alle gut aus, und 100% der Vierbeiner bei der WM in Minden sind "Fit to compete" Vielleicht wollten FEI Offiziellen auch nur überprüfen wie Fit und Nervenstark die Fahrerinnen und Fahrer sind.;-)

Auf den Trainingsplätzen ging es heute schon richtig rund, und in den Hindernissen war auch schon viel Bewegung. Um 17.00 Uhr ging es dann mit den Bus nach Minden zur großen Eröffnungsfeier.

Die Equipe Chefs schauten mit den Fahnen beim einem Haus hinter der Bühne, mit wunderschöner Fassade, heraus, und die Fahrerinnen und Fahrer wurden dann auf die Bühne gebeten und pro Nation einzeln vorgestellt. Nation für Nation - und Fahrer aus 13 Ländern sind hier am Start - und wir Österreicher waren die ersten auf der Bühne.

p5

Bei den Holländern und am Schluss bei den Deutschen hat die Bühne schon gebebt und gewackelt, vielleicht sind die etwas schwerer wie die Österreicher... na war nur Spaß. Die haben wieder richtig Stimmung gemacht. So soll es auch sein. Morgen beginnen die Einspänner dann um 9.00 Uhr mit der Dressur und da heißt es dann für mich wieder den Hut ziehen. Dann gute Nacht, schlaft gut -  und bis morgen am Dressurplatz.

Euer Philipp - der rasende Reporter - von der WM der Ponys in Minden für Hippoevent!

 

I... WIR SIND HAPPY IN MINDEN

Einen wunderschönen guten Morgen! Heute der erste offizielle Tag bei der Pony WM in Minden. Um 10 Uhr beginnt die "Ponyinspection" auf zwei Bahnen...

 

 

 

 

 

 

 

-

14.August 2017

P2 WIR FREUEN UNS AUF MINDEN 

So die wichtigsten Sachen stehen schon vorbereitet für meinen großen Auftritt in Minden. Der Koffer steht auch schon bereit, sind aber  noch nicht gefüllt, weil ich noch nicht ganz genau weiss, welche Kollektionen ich mitnehmen soll.

Die meisten Pferde sind ja schon unterwegs, und ich hoffe das alle morgen gut in Minden ankommen. Der Veranstalter steht auch schon in den Startlöchern, und erledigt noch einige Kleinigkeiten das alles "pipifein, supertoll & grossartig" wird. Freue mich sehr auf schöne Tage bei der Pony WM und tollen Fahrsport, Party und natürlich auf meine vielen Freunde aus  der ganzen Fahrsport Welt. Philipp ist im Anflug :-)

 

Das sympathischste Mitglied der Österreichischen Fahrsportszene in Minden 2017 - Philipp Aigner... berichtet für Hippoevent von der Pony WM in Minden :-)

 

 

 

 

 

,

 

 

 

 

 

P1

15Nov
categoryimage15.11. - 19.11.2017

CAI-W Stuttgart - GER

01Dez
categoryimage01.12. - 03.12.2017

CAI-W Stockholm - SWE

02Dez
categoryimage02.12. - 03.12.2017

CAI-W Budapest - HUN

 Budapest 2018right

events

Equestrian Congress 

3rd to 4th March

HIS18 web

HISeng   HISger 

CAI Karlstetten AUT 2018

28th & 29th April

posterENGsmall

CAI Beekbergen NED 2018

9th to 12nd August

LOGO CAI 200x82

 cai ptakowice 2018

sponsoren

Werbung auf Hippoevent 2 

lando

manmat

 

2-ricker

 

 

 

sandmann

sieltec

LogoSporthausVerden

 

partner

psg laehdenweb

 

Pferdesportzentrum Neu-Isenburg neg