lazarHIS18 web haw riant17 

Philipp – LIVE aus Viechtwang 2017  smily No.4 Aufbruchstimmung in Viechtwang!  Ab 8 Uhr morgens gingin Viechtwang am Tag 5 des grossen Fahrturnieres der letzte Bewerb - das Hindernisfahren - über die Bühne. Das Wetter hat Gott sei Dank gehalten, und wir wurden einmal nicht nass in Viechtwang, bis auf ein paar ganz wenige Tröpfchen am Sonntag Vormittag. Und auch am finalen Tag konnten wir wieder top Leistungen in allen Klassen sehen,obwohl auch nicht jeder Glück hatte. Und somit möchte ich mich von Euch verabschieden, und hoffe dass alle Teilnehmer und Besucher gut nach Hause kommen. Und sage nur es war wieder einmal sehr schön, und es hat mich sehr gefreut, wieder viele nette Leute getroffen zu haben und neue kennen lernen durfte. Wünsche Euch noch schöne Stunden... und viel Erfolg für die Saison 2017.

Euer Fahrsportfreund Philipp – LIVE aus Viechtwang 2017 

 

 smily No.3 & 4... So meine lieben Freunde ich hoffe Ihr entschuldigt, dass ich am Freitag keinen Bericht geschrieben habe, aber ich hatte einen wirklich langen und stressigen Tag in Viechtwang. Um acht Uhr morgens fuhr der erste Fahrer in das Dressurviereck ein, und dann Einer nach dem Anderen den ganzen Tag lang… bis 19.30 - und dann mussten wir alle fluchtartig denn Platz wegen einer Sturmwarnung verlassen. Schade für die Fahrerinnen und Fahrer die sich für ihre Prüfung vorbereitet hatten. Es war aber auf jeden Fall der richtige Entscheid von den Richtern. Der letzte Teil der Prüfungen für die Jungen Pferde wurde dann auf Samstag 7.30 verschoben. So viel ich mitbekommen habe dürfte der Sturm keine Schäden gemacht haben.

 

Philipp3Dann gleich der nächste wichtige Programmpunkt… und ich war im Zeitdruck und musste mich sehr beeilen und schnell unter die Dusche springen um mich zu „behübschen“  für das Almtal- Buffet und die Siegerehrung.

 

Am Freitag wurden die Klassen der nationalen Bewerbe ausgetragen in Dressur und im Hindernisfahren. Ich gratuliere jeder Fahrerin und jeden Fahrer. Der krönende Abschluss an diesen Tag war für mich das mich Rudi Pirhofer als Beifahrer zur Siegerehrung mitgenommen hat, und ich war sehr stolz darauf mit dabei im Siegerteam zu sein.

 

Ein riesen Dankeschön an die Richter, die an den Dressurtagen des Megaturniers in Viechtwang 2017 wirklich einen harten Job hatten, und nicht zu vergessen - an Karl Wutte von der Rechenstelle, der wie immer superschnell alle Ergebnisse im Detail lieferte.

 

Eigentlich waren diese Dressurtage schon ein Marathon bevor die richtigen Geländeprüfungen am Samstag startete.

 

Von der nationalen Klasse L bis zur internationalen 2**Stern Prüfung - vom Einspänner bis zum Vierspänner – Ponys wie Pferde…alles war am Start, und das bei perfekten Wetter. Die Hindernisse waren sehr schön zu fahren und Gott sei Dank hatten wir nur wenige Unfälle, wo nicht viel passiert ist.  Schöne Bilder im Marathon… danke den Parcoursbauer Kurt Seidl.  Die Ponys und Pferde haben auch viel geleistet… danke an unsere Sportkammeraden und natürlich an alle Beifahrer und Fahrer.

 

Die Siege und Platzierungen zähle ich nicht alle auf - die könnt Ihr ja eh alle auf Hippoevent nach lesen.

 

Ein schöner Tag ist spät zu Ende gegangen… und am Sonntag wird es nochmals spannend – die Entscheidung über Sieger und Platzierungen zwischen den Kegeln steht am Programm.  Bis zu meinen nächsten Bericht zieh ich den Hut. Wünsche denen die schon die Heimreise antreten eine gute Fahrt und den anderen Teilnehmern noch viel Glück.

Euer Fahrsportfreund Philipp – LIVE aus Viechtwang 2017 

 

smilyNo.2... Der erste offizielle Turniertag hat gestern um 9 Uhr mit der ersten Veterinärkontrolle für die Pony Einspänner begonnen. Es ist schon immer ein schönes Bild wenn alle Vier- und Zweibeiner fesch und sauber daher kommen, so wie es sich halt gehört. Die Pony und Haflinger Einspänner eröffneten gestern das grosse Turnier in Viechtwang die Dressur bei herrlichem Sonnenschein im Almtal. Um 13 durfte ich den ersten Fahrer am Dressurplatz begrüßen. Als dritte Starterin ging dann die Österreicherin Viktoria Gössweiner an den Start, für sie war es der erste Start in der Klasse S, mit ihrem super Pony Carlsson. Sie ist sehr energisch und frech gefahren, wie sie es von ihrem Trainer Rudolf Pirhofer gelernt hat. War keine schlechte Vorstellung und für das erste Mal international ein toller Rang 7 in der Dressur. Das Daumen halten ging für mich aber gleich weiter, weil mein Freund aus Italien - Titti – gleich danach in das Dressurviereck einfuhr.

 

 

PhilippBis 17 Uhr fuhren die Pony Einspänner ihre Dressuren und dann stand die zweite „Horseinspection“ am Programm des wohl grössten Fahrturnieres 2017.

Am Abend war noch die grosse Fahrerbesprechung, aber da war ich nicht mehr dabei - denn ich bin ja richtig im Stress in Viechtwang in diesem Jahr… ich war da schon beim putzten… die Geschirre und Kutschen mussten für meinen Freund Carlo Mascharoni mussten auf Vordermann gebracht werden. Ich bin ja auch sein Groom in der Dressur und da muss Alles perfekt sein.

Donnerstag wird ein starker Tag für mich, um 8.00 Uhr bitte ich den ersten Starter in das Viereck und begrüsse in korrekt wie es sich gehört… und dann geht es bis 19 Uhr durch für mich – eine Dressur nach der anderen… ist schon ein Knochenjob als „Einlasser“ in das Dressurviereck. Aber es ist für mich eine Ehre jeden Starter begrüßen zu dürfen. Freue mich schon auf schöne Vorstellungen DER Pferde und Fahrer heute… und wünsche jeden viel Glück und Erfolg.

Euer Fahrsportfreund Philipp – LIVE aus Viechtwang 2017

 

 

 

 

 

smily No.1...So meine lieben Fahrsportfreunde jetzt ist es bald so weit, Viechtwang steht in den Startlöchern bevor das große Turnier so richtig losgeht.

Heute Dienstag war größer Anreisetag  und das Fahrerlager wir immer voller und voller. Hoffentlich finden alle Teilnehmer einen Platz?

Boxen sind alle bereit, und hoffentlich kommen alle Ponys und Pferde frisch und gesund im schönen Almtal an. Für den  Veranstalter wir es sicher nicht leicht werden bei so vielen Startern, aber sie werden sich bemühen das Beste zu machen.

Für mich ist heute noch ein ruhigerer Tag. Ich machte mit meinen Hund Carlos schon eine Runde durchs Fahrerlager und durch die Hindernisse, wo ich natürlich schon viele meiner Freunde getroffen habe. Titti - Cristiano Cividini - mit seinem Papa und seiner Beifahrerin, Michael Freund, Hannes Weitlaner, Werner Ulrich, und natürlich viele viele andere Fahrerinnen und Fahrer aus dem Inn und Ausland.

Mit meinem Freund Carlo Mascheroni drehte ich schon einige Runden mit den Pferden. Es wird noch viel gearbeitet, trainiert, her und ausgeräumt, Pferdeversorgt usw.  So das war ein kurzer Bericht für  lange Turniertage in Viechtwang, denn morgen beginnt um 13. Uhr schon der erste Teil  von den Dressuren.  Dann wünsch ich euch schöne Tage in Viechtwang und ich werde euch ab morgen wieder beim Einlass begrüßen. 

Euer Fahrsportfreund Philipp – LIVE aus Viechtwang 2017 smily

 

 

Hippoevent love 150Philipp – LIVE aus Viechtwang 2017 smily

Der rasende Hippoevent Reporter @ CAI | CAN Viechtwang...Wir freuen uns wieder tolle Insiderberichte unseres Ehrenmitglieds Phillip Aigner aus Viechtwang 2017 zu bekommen.

15Nov
categoryimage15.11. - 19.11.2017

CAI-W Stuttgart - GER

01Dez
categoryimage01.12. - 03.12.2017

CAI-W Stockholm - SWE

02Dez
categoryimage02.12. - 03.12.2017

CAI-W Budapest - HUN

 Budapest 2018right

events

Equestrian Congress 

3rd to 4th March

 

HIS18 web

CAI Karlstetten AUT 2018

28th & 29th April

posterENGsmall

 

CAI Beekbergen NED 2018

9th to 12nd August

LOGO CAI 200x82

 cai ptakowice 2018

Werbung auf Hippoevent 2 

sponsoren

lando

manmat

 

2-ricker

 

 

 

sandmann

sieltec

LogoSporthausVerden

 

partner

psg laehdenweb

 

Pferdesportzentrum Neu-Isenburg neg